Katagorie:Lästlinge

(Drosophila-Arten)

Taufliege, Essigfliege (Drosophila-Arten)
 

Herkunft:

  • Diese Fliegenart kommt weltweit vor; in geschlossenen Räumen ist sie das ganze Jahr über anzutreffen.

Beschreibung:

  • Drosophila-Arten sind sehr klein, etwa 2,5 mm groß.
  • Erwachsene Tiere sind, je nach Art, braun-gelb, andere schwarz oder in allen Braunschattierungen.

Lebensdauer und Entwicklung:

  • Am Bekanntesten ist die Art Drosophila melanogaster, die bei genetischen Forschungen als Versuchsobjekt Nummer Eins gilt.
  • Dieses liegt nur daran, daß die Generationsfolgen der Drosophila-Arten mit etwa 14 Tagen ungewöhnlich schnell sind.
  • Die Larven werden bis zu 3 mm lang, besitzen zwei deutlich hervorragende Atemrohre und verpuppen sich schon nach wenigen Tagen.
  • Da ein Weibchen etwa 400 Eier legt, entsteht sehr schnell eine hohe Populationsdichte.

Vorkommen:

  • Essigfliegen sind überall zu finden, wo reifes, besser überreifes Obst ist, aber ebenso auch an oder in Wein, Bier, Milch und anderen gärenden Stoffen.

Schaden:

  • Durch die massenhafte Vermehrung können leicht größere Bestände von z.B. Obst völlig vernichtet werden.
  • Außerdem werden diese durch die Fliegen verunreinigt, so daß es durch die jetzt eingeschleppten Hefepilze zur Gärung kommt.

Erkrankungen:

  • Verdorbene Lebensmittel sind immer eine Gesundheitsgefahr, so daß auch hier von einer indirekten Übertragung geredet werden kann.

Bekämpfung:

  • Befallenes Obst und dergl. sofort entsorgen.
  • Darüber hinaus hilft es meist, Lebensmittelvorräte mit sehr feinmaschigem Fliegengitter zu schützen bzw. in dicht schließenden Gefäßen aufzubewahren

Anfrage


Facebook Kommentare