Katagorie:Materialschädlinge

(attagenus pellio)

Gefleckter Pelzkäfer (attagenus pellio)

Aussehen:

  • 4,0-5,5 mm groß, dunkelbraun bis schwarz,
  • Halsschild und Flügeldecke mit weißem Haarflecken Larven ca. 5 mm lang, gekrümmt, mit braunen, glänzenden Haaren bedeckt,
  • am Hinterende lange, braune Haare

Vorkommen und Lebensweise:

  • in Gebäuden an Textilien, Materialien aus Haaren, Federn, Fellen, (Keratinverdauer)
  • im Freien in Vogelnestern, Nestern von Kleinsäugern, im Dachboden in Taubennestern,
  • in verwahrlosten Wohnungen ursprünglich zur Leichenfauna gehörig, auch an pflanzlichem Material (Füllmaterial im Fehlbodenbereich) pelzkaefer_larve.jpg

Biologie:

  • Eiablage an das Nährsubstrat, Eientwicklung ca. 10 Tage
  • Larvenentwicklung dauert einige Monate Puppenruhe ca. 3 Wochen
  • Junglarven kriechen lebhaft und ruckweise - bei Störung bleiben sie leblos
  • Haupschlupfzeit April bis Juni

Bekämpfung:

  • befallene Textilien 60 min. mit Heißluft (60 °C) behandeln
  • Wäsche nicht unter 40 °C waschen bzw. chem.
  • Reinigen wegen Puppenruhe nach 3-4 Wochen wiederholen
  • Absammeln der Käfer und der Larven
  • punktueller Einsatz von Insektiziden

Anfrage


Facebook Kommentare