Katagorie:Vorratsschädlinge

(Acanthoscelides obtectus)

Bohnenkäfer, Speisebohnenkäfer, Erbsenkäfer

Herkunft:

  • weltweit vorkommende Art, die das ganze Jahr über anzutreffen ist
  • Beschreibung:
  • Die erwachsenen Käfer werden etwa 5 mm lang und sind gelb-grün.
  • Es entwickeln sich etwa vier bis sechs Generationen pro Jahr.

Entwicklung:

  • Manchmal bohrt das Weibchen einen Gang in die Schote der Hülsenfrucht, um dann die Eier abzulegen.
  • Bei gelagerten Früchten werden die etwa 50 Eier auf einmal zwischen die Samen abgelegt.
  • Die schlüpfenden Larven dringen in die Samen ein, oft mehrere auf einmal, und fressen diesen bis zur Verpuppung aus.
  • Die Löcher in den Samen sind auffallend kreisrund.

Schaden: bohnenkaefer_schaden.jpg

  • Die gelagerten Hülsenfrüchte können völlig vernichtet werden.
  • In Europa ist größerer wirtschaftlicher Schaden hierdurch allerdings kaum gegeben.

Erkrankungen:

  • keine

Bekämpfung:

  • Befallene Vorräte muß man sofort und komplett vernichten.
  • Ganz allgemein gilt es, vorbeugend die Vorräte im Haus trocken und fest verschlossen aufzubewahren.

Anfrage


Facebook Kommentare