Katagorie:Vorratsschädlinge

(Sitophilus granarius)

Kornkäfer

Aussehen:

  • erwachsener Käfer mit ausgezogenem, nach unten gebogenem Rüssel,
  • dunkelbraun bis schwarz,
  • Halsschild mit groben Grübchen, kornkaefer_larve.jpg
  • Deckflügel mit Punktreihen
  • Larven: gedrungen, weich beinlos, brauner Kopf, liegt gekrümmt im Getreidekorn

Vorkommen und Lebensweise:

  • in Getreidespeichern, Schüttgut (Weizen, Roggen, Gerste) 
  • im Haushalt in ähnlichen Stoffen, vor allem in Kleintierfutter

Biologie:

  • Weibchen bohrt mit dem Rüssel in das Getreidekorn ein kleines Loch und legt ein Ei ab,
  • feuchte Körner werden bevorzugt
  • durch die Entwicklungstätigket der Larven wird zuätzliche Feuchtigkeit gebildet - das führt zu Schimmel- und Wärmebildung im Schüttgut (zusätzliche Schäden)
  • bis zu 5 Generationen pro Jahr Kälteperioden werden relativ gut überstanden

Bekämpfung:

  • Befallserkennung durch Temperaturmessung, Aussieben und Schwimmprobe des Schüttgutes (hohle Körner schwimmen oben).
  • Begasung des Lagergutes durch Fachbetriebe

Anfrage


Facebook Kommentare