Katagorie:Vorratsschädlinge

(Cryptotes ferrugineus)

Leistenplattkopfkäfer (Cryptotes ferrugineus)

Aussehen:

  • Am Kopf und Halsschild tragen diese etwa 2mm langen, sehr flach gebauten, rotbraunen Käfer zum Seitenrand parallel verlaufende Längslinien.
  • Die Fühler sind elfgliedrig und überragen die Mitte des Körpers. Beim Weibchen sind diese etwas kürzer. Die lose zwischen Körner abgelegten, weißen zylindrisch geformten Eier messen etwa 0,6 mm.
  • Käfer und Larven treten häufig in Getreidevorräten schädigend auf. Sie befallen zunöchst hauptsächlich den Keimling und fressen an beschädigten Körnern, Mehl, Zweiback und anderen Getreideprodukten. Auch Ölfrüchte wie z.B. Sonnenblumenkerne werden befallen.

Bekämpfung:

  • Die Bekämpfung sollte sich nach der auftretenden Menge an Insekten und den Aufenthaltsorten richten. In jedem Fall sind alle befallenen Bereiche gründlich zu kontrollieren.

Anfrage


Facebook Kommentare