Katagorie:Vorratsschädlinge

(Sitophilus zeamais)

Maiskäfer (Sitophilus zeamais)

Biologie:
 
Der Sitophilus zeamais ist etwas größer als der Reiskäfer, wird aber maximal 4 mm lang. Der Maiskäfer hat einen glänzenden Panzer, ist wie Reis- und Komkäfer schwarz-braun gefärbt und hat hellrote ovale Flecken auf den Flügeln. Wie der Reiskäfer ist er flugfähig. Im übrigen ist er dem Kornkäfer sehr ähnlich. Bei der Vermehrung ist auch für den Maiskäfer ein warmes und feuchtes Klima unerläßlich.
 
Schaden:
 
Auch hier kann ein Befall der Körner nur schwer festgestellt werden, weil die nach der Eiablage durch ein Sekret wiederverschlossenen Maiskörner oder die Körner anderer Getreidesorten sich kaum von gesunden Körnern unterscheiden. Das nach einiger Zeit muffig riechende Getreide ist unbrauchbar.
 
Bekämpfung:
 
ähnlich dem Kornkäfer

Anfrage


Facebook Kommentare