Katagorie:Vorratsschädlinge

(ephestia elutella)

Tabakmotte (ephestia elutella)

Aussehen:

  • graubrauner Falter mit 15-20 mm Flügelspannweite.
  • Vorderflügel graubraun mit wellenförmigen dunkel umsäumten Querbinden
  • Hinterflügel hellgrau bis silbern

Vorkommen und Lebensweise:

  • weltweit verbreitet in gemäßigten Klimazonen in Gtreidelagern, Süßwarenproduktion, Tabakindustrie
  • ansonsten wir Dörrobstmotte

Biologie:

  • Eiablage in Gruppen von 4-5 auf dem Substrat
  • Eier sind gelblich, oval, rauhe Oberfläche
  • Larven des 1. Stadiums sind ca. 1,2 mm lang, die des Letzten bis zu 15 mm weißlich, grünlich oder rötlich.
  • Kopfkapsel und Nacken-, Afterschild sind braun.
  • Es finden 5-6 Häutungen statt
  • Verpuppung nicht im Nährsubstratoberfläche - wie bei der Dörrobstmotte.
  • Überwinterung in unbeheizten Winterlagern ist möglich, -25°C werden mehrere Tage ertragen
  • Gesamtentwicklungsdauer bei Raumtemperatur zwischen 42 und 95 Tagen
  • die adulte Motte lebt im Sommer bis zu 2 Wochen, im Winter ca. 2-4 Wochen

Bekämpfung:

  • Befallsermittlung mittels Pheromonfallen, Inspektion eingelagerter Podukte, Falterflug

Anfrage


Facebook Kommentare